Schwierigkeit von Mathematik

Tatsächlich gibt es immer wieder Studierende, die Probleme mit dem Lehrstoff im Fach Mathematik haben. Die Gründe dafür sind wohl vielfältig. Vieles liegt daran, dass der Schulstoff in Mathematik einfach im Studium benötigt wird, aber leider oft nicht mehr in den Köpfen der Studierenden vorhanden ist. Das ist ein großer Unterschied zu (allen) anderen Schulfächern.

Wenn Sie in der Schule im Geografie-Unterricht einmal gelernt haben, wie die Landeshauptstadt von Hessen heißt, und Sie wissen das jetzt nicht mehr, hat das für Ihr Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen keine Konsequenzen. Wenn Sie aber in der Schule einmal gelernt haben, wie man die erste Ableitung einer e-Funktion berechnet, und Sie wissen das jetzt nicht mehr, dann fehlt Ihnen dieses Wissen im Studium, denn Sie werden die Schulmathematik nahezu vollständig im Studium Wirtschaftsingenieurwesen brauchen. Das ist eine Besonderheit dieses Schulfaches, wenngleich es auch nicht schadet, dass Sie die Rechtschreib- und Grammatikregeln der deutschen Sprache aus dem Deutschunterricht der Schule noch beherrschen…

Vorkurse in Mathematik

Vielleicht hatten Sie in der Schule in Mathematik einiges bereits nicht verstanden. Vielleicht haben Sie es auch einfach nur wieder vergessen. Um diese Lücke zu schließen, gibt es u.a. ja auch die Mathematik-Vorkurse, die vor Studienbeginn bereits angeboten wurden. Aber in den Vorkursen ist es nicht möglich, 12 Jahre schulischen Mathematikunterricht nachzubereiten. Wenn Ihnen aber Grundlagen fehlen, wird es umso schwieriger, dem neuen Lehrstoff zu folgen. Deshalb bieten wir Ihnen auch während Ihres Studiums besonders umfangreiche Unterstützungen im Bereich der Mathematik an. Diese sind unter dem Stichwort Mathe Max zusammengefasst. Informationen zum Angebot gibt es unter anderem auf htwsaar.de/wiwi/mathe-max.

Mathe-MAX ist ein Projekt der htw saar, das Ihnen bei der Bewältigung der Erstsemester-Herausforderungen in Mathematik und Statistik unterstützt. Sie verstehen in Mathematik oder Statistik nur „Bahnhof“ und wollen rechtzeitig vor der Prüfung was tun? Dann bekommen Sie Hilfe im Mathe-und Statistik-Café.

Mathematik Max

Angepasst an Ihren Stundenplan wird während der Vorlesungszeit und bis zur Klausur das Mathe-und Statistik-Café einige Stunden pro Woche geöffnet. Dort erwarten Sie in angenehmer Atmosphäre Hiwis (= Hilfswissenschaftler: das sind ausgewählte Studierende mit guten mathematischen Kenntnissen) und Dozenten, die Ihnen bei all Ihren Mathe- und Statistik-Problemen weiterhelfen. Und dazu gehören nicht nur Mathe- und Statistik-Fragen zur jeweiligen Vorlesung oder aus dem Übungsprogramm, sondern auch solche zum Schulstoff, zur Probeklausur oder zu Mathe- und Statistik-Inhalten anderer Vorlesungen.

Probeklausur in Mathematik

Sie wollen zur Semester-Mitte gezielt schauen, ob Sie den bisherigen Stoff schon auf Klausur-Niveau beherrschen? Dann schreiben Sie die Mathe-oder Statistik-Probeklausur mit.

Unsere Probeklausuren werden als „echte“ Semester-Mitte-Klausur geschrieben, bei der Sie schon Punkte für die Semester-Abschluss-Klausur sammeln können aber nicht müssen. Warum wollen Sie sich diese Chance entgehen lassen? Oder Sie können die Probeklausuren einfach in CLIX runterladen und eigenständig oder mit Ihrer Lerngruppe lösen (Hinweise in der Vorlesung beachten).

Kurz vor Ende der Vorlesungszeit möchten Sie sich mit anderen nochmal intensiv auf die Klausur vorbereiten? Dann kommen Sie doch zur LaNadeMa!

Lange Nacht der Mathematik

Die Lange Nacht der Mathematik findet an einem Freitag kurz vor Ende der Vorlesungszeit ab 18:00 Uhr am Campus Rotenbühl statt. Abgestimmt auf Ihren Studiengang stellen wir Ihnen prüfungsrelevante Aufgaben mit Ergebnis zu Verfügung.

In Gruppen oder alleine, auf der Terrasse, im Hörsaal, auf dem Gang, einfach überall, wo Sie sich wohlfühlen, können Sie grübeln, rechnen, erklären und diskutieren. Und wenn es Ihnen gar nicht gelingt, zum angegebenen Ergebnis zu kommen, sind Hiwis, Lehrbeauftragte und Professorinnen und Professoren da, die Ihren Lösungsweg gemeinsam mit Ihnen anschauen und Ihnen weiterhelfen. Auch dieses Angebot sollten Sie fest einplanen und in Ihr Arbeitszeitkonto mitaufnehmen.

Lange Nacht der Mathematik

Sie haben sogar Spaß an Statistik-Themen und suchen Input? Dann abonnieren Sie den Statistik-Newsletter oder machen Sie mit beim Statistik-Quiz! Wir freuen uns auf Sie!

Termin- und Projektinfos: www.mathemax.de

Ansprechpartner: frank.kneip@htwsaar.de, anke.leiser@htwsaar.de