Ablauf des Studiums

Kennen Sie schon den Ablauf des Studiums Wirtschaftsingenieurwesen? Die htw saar hat eine Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung. Diese gilt für alle Studiengänge (Bachelor und Master) gemeinsam. Deshalb enthält sie alle Regelungen, die generell an der htw saar im Studium und in der Organisation des Studiums umzusetzen sind. Sie finden die Ordnung, wir nennen Sie kurz ASPO, unter dem Link htwsaar.de/studium/gesetze-und-studentische-ordnungen/sonstige-studentische-ordnungen-1/aspo. Jeder Studierende sollte diese Ordnung einmal gelesen haben! Darüber hinaus gibt es natürlich noch studiengangspezifische Regelungen. Doch dazu später mehr.

Notensystem der htw saar

In der ASPO ist z.B. das Notensystem der htw saar geregelt. Das ist wirklich erwähnenswert, denn es ist durchaus ein wenig ausgefallen. Wir haben hier nämlich ein 100%-Notensystem. 100% ergeben die Note 1,0. Wenn Sie weniger als 100%, aber mindestens 98% erzielt haben, dann bekommen Sie die Note 1,1. Wenn Sie weniger als 98%, aber mindestens 96% erreicht haben, denn bekommen Sie die Note 1,2. Und so geht es dann immer weiter. In 2-Prozent-Schritten wird die Note immer um 0,1 verändert.

Besonders markante Prozentzahlen sind die 90%, denn das ist gerade noch eine sehr gut (1,5), die 80%, das ist eine 2,0, dann die 70% (entspricht gerade noch der Note gut (2,5)). Die 60% ergeben die Note 3,0, die 50% die Note 3,5 und schließlich die 40% die Note 4,0. Wenn Sie weniger als 40% erzielt haben, dann konnten Sie die Prüfung nicht bestehen. Wir weisen dann die Note mangelhaft (5,0) aus.Und zwar unabhängig davon, ob Sie 36% oder 5% erreicht haben.

Ablauf des Studiums bei nicht bestandener Prüfung

Sollten Sie eine Prüfung in einem Pflichtfach nicht bestanden haben, sind Sie automatisch zur Wiederholungsprüfung pflichtangemeldet! Die Wiederholungsprüfung findet aber (frühestens) im kommenden Semester statt, denn ein Fach wird nur einmal pro Semester (und manchmal sogar nur einmal pro Studienjahr) geprüft. In den meisten Fällen haben Sie zwei Wiederholungsmöglichkeiten. Insgesamt haben Sie also in der Regel drei Versuche pro Prüfung. Doch Vorsicht: es gibt auch Ausnahmen. Beispielsweise hat man für die Thesis am Ende des Studiums nur eine Wiederholungsmöglichkeit.