Eigene eMail-Adresse

Jeder Studierende an der htw saar erhält eine eigene eMail-Adresse. Diese sollten Sie bei jeder Korrespondenz mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der htw saar nutzen. Denn dann sehen diese auch, mit wem sie es zu tun haben. Immer wieder verwenden Studierende private eMail-Adressen wie lajoge98@freenet.de. Und das ist noch ein harmloses Beispiel, weil es einfach nur nicht aussagekräftig ist… Manchmal begegnen den Dozenten noch ganz andere Adressen. Außerdem bergen diese seltsamen Adressen die Gefahr, vom Spam-Filter aussortiert zu werden. Und dann kommt Ihre wichtige Nachricht vielleicht niemals an.

Für geschäftliche Zwecke (und alles, was mit dem Studium zu tun hat, ist geschäftlich) sollten Sie immer eine aussagekräftige eMail-Adresse verwenden. Da bietet sich Ihre htw-eMail-Adresse automatisch an. Informationen zum Service des IT-Zentrums für Studierende erhalten Sie unter https://www.hiz-saarland.de/studierende/.

Eigene eMail-Adresse und PC-Kenntnisse

Aber nicht nur Ihre eigene eMail-Adresse ist wichtig. Tatsächlich führt heute im Studienalltag kein Weg mehr am Computer vorbei. Nicht alle Schulen konnten Ihnen in diesem Feld bereits eine fundierte Ausbildung anbieten. Und auch in einem Studium ist nur wenig Platz für diesen Themenbereich. Deshalb ist es wichtig, hier selbständig tätig zu werden und vorhandene Lücken zu schließen. Hilfreich sind dabei z.B. die IT-Handbücher, die das Regionale Rechenzentrum für Niedersachen herausgibt. Diese können sehr preiswert über die Hochschule gekauft werden.

Umfassende Informationen zum Angebot an preiswerten Lehrmaterialien im Bereich Informatik und IT gibt es auf https://www.htwsaar.de/wiwi/studium/mitgestaltung/fachschaft_der_fakultaet_fuer_wirtschaftswissenschaften/rrzn-handbuecher. Außerdem bietet Ihnen die Hochschule auch über das Angebot von StudiumPlus einige Möglichkeiten an, Ihre PC-Kenntnisse zu verbessern. Nutzen Sie diese Chancen!