Wohnen für Studenten im Ausland

Das Wohnen im Ausland stellt durchaus eine weitere Herausforderung für Studenten dar, die ein Auslandsstudium aufnehmen wollen. Denn nicht immer bietet die aufnehmende Hochschule unkompliziert eine Wohnmöglichkeit an. Doch welche Chancen bieten sich Ihnen dann?

Der Entschluss, ein Auslandssemester zu absolvieren, ist möglicherweise schnell getroffen. Im ersten Moment ist die Freude über die Chance oft grenzenlos. Doch welche Angebote und Möglichkeiten der Unterkunft gibt es an der ausländischen Hochschule? Und ist diese Wohnmöglichkeit für Sie auch wirklich bezahlbar?

Der Klassiker unter den Unterkunftsmöglichkeiten ist sicherlich das Studentenwohnheim. Es bietet eine einfache und preislich günstige Lösung. Die Zimmer im Studentenwohnheim sind bereits möbliert, und Kontakt findet man immer schnell, was gerade in einer fremden Umgebung von Vorteil ist. Außerdem liegen die Studentenwohnheime häufig in räumlicher Nähe zum Studienort. Doch nicht jede Hochschule verfügt über eigene Wohnheime. Andere bieten nur Platz für Studierende, die mindestens ein Jahr vor Ort bleiben. Und da kommen Sie mit einem Auslandssemester dann nicht in Frage.

Wohnen im Ausland
Amazon Link

Wohnen für Studenten

Wohnen im Ausland in Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaften sind in Deutschland weit verbreitet. Doch nicht überall auf der Welt sind Wohngemeinschaften so akzeptiert, wie das bei uns inzwischen der Fall ist. Entsprechend schwierig kann es sein, vor Ort schnell eine passende WG-Möglichkeit zu finden. Wenn Sie dagegen in Großbritannien oder in den Niederlanden studieren, ist die Wohngemeinschaft häufig eine sehr gute Alternative. Generell gibt es WG’s in großen Städten öfter als in der Provinz. Gerade in teuren Städten wie London, Zürich, Kopenhagen, Paris oder Stockholm ist die Wohngemeinschaft oft neben dem Studentenwohnheim die einzige Möglichkeit, bezahlbaren Wohnraum zu finden.

In Tageszeitungen, Immobilienzeitschriften, Schwarzen Bretter und in Kleinanzeigenportalen im Internet inserieren häufig Familien, die in ihrem Haus ein Zimmer oder Studio privat vermieten wollen. Oftmals werden solche Unterkünfte bei Organisationen, die ganze „Auslandspakete“ anbieten, mit angeboten. Teilweise erhält man sogar einen direkten Familienanschluss, was in der fremden Umgebung durchaus auch von Vorteil sein kann. Auf jeden Fall ist aber das Preisniveau zu berücksichtigen. Gerade in Großbritannien sind Mietwohnungen häufig sehr teuer. Dann ist der Familienanschluss eine preiswerte Alternative, die Sie nicht direkt ausschließen sollten.