Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Ist ein Studium Wirtschaftsingenieurwesen für Dich eine gute Entscheidung? Niemandem hilft es, und schon gar nicht Dir, wenn Du ein Studium beginnst, das nichts für Dich ist. Allerdings ist es nicht leicht, festzustellen, ob Du für das Studium wirklich geeignet bist. Am besten informierst Du Dich gründlich über die Inhalte und Voraussetzungen des Studiums.

Wirtschaftsingenieurwesen erfolgreich zu studieren, stellt einen hohen Anspruch an die Studierenden, unabhängig davon, ob es sich um einen Bachelor oder einen Master – Studiengang handelt. Dabei spielt die Vielseitigkeit des Studium eine große Rolle. Denn um den Anforderungen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen gerecht zu werden, müssen Studierende sowohl ein solides kaufmännisches als auch ein entsprechendes ingenieurwissenschaftliches Interesse mitbringen. Entsprechende Vorkenntnisse aus der schulischen Bildung sind wünschenswert, aber eher selten in größerem Umfang vorhanden. Dennoch gibt es Schulen, die bereits Wirtschaftslehre oder ein entsprechendes technisches Fach (neben der Physik) in den Lehrplan integriert haben.

Studium Wirtschaftsingenieurwesen Studienführer
Amazon Link

Wirtschaftsingenieurwesen studieren

Physik und Mathematik im Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Wer Wirtschaftsingenieurwesen studiert, kommt an den klassischen Schulfächern Physik oder Mathematik nicht vorbei. Gegen diese Fächer sollte grundsätzlich keine Abneigung vorliegen, ein ausbaufähiges Basiswissen ist jedoch uneingeschränkt empfehlenswert. Grundsätzlich sind WI-Studiengänge immer breit gefächert. Nicht selten spielt auch die Informatik eine gewichtige Rolle.

Auf diesen Internetseiten wird beispielhaft das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes erläutert, wobei insbesondere die benötigten Voraussetzungen sowie die vermittelten Inhalte beschrieben werden. Gerade an der HTW des Saarlandes kommt ein Studierender auch nicht daran vorbei, Fremdsprachenkenntnisse in Englisch oder Französisch nachzuweisen, da die Fremdsprachenausbildung fester Bestandteil des Studiums ist. Trotz der hohen Anforderungen an die Studierenden haben sich zum WS 2011/2012 an der HTW des Saarlandes mehr als 450 Interessierte auf die 120 Studienplätze beworben.

Praxiselemente und (freiwillige) Auslandsaufenthalte, die besonders gefördert und unterstützt werden, ergänzen das vielseitige Studium.

Und wer sich darüber Gedanken macht, ob er/sie sich das Studium überhaupt leisten kann, sollte das folgende Buch unbedingt lesen:

Geld fürs Studium und die Doktorarbeit: Wer fördert was? (Amazon Link)