Literatur zum Wirtschaftsingenieurwesen

Bücher und Literatur zum Wirtschaftsingenieurwesen gibt es in großer Zahl. An dieser Stelle haben wir für Sie einige interessanteste Bücher zum Wirtschaftsingenieurwesen zusammengestellt, die ideal fürs Studium sind. Natürlich ist hier eine Vollständigkeit der Auflistung niemals möglich. Letztlich hängt es auch von den jeweiligen Fächern ab, welche Bücher besonders hilfreich erscheinen.

Zunächst einmal erfahren Sie im Studi-Kompass von Ines Balcik, wo Sie überall Wirtschaftsingenieurwesen studieren können. Allerdings gibt es das Buch für die Nordhälfte Deutschlands ebenso wie für die Südhälfte:

Studi-Kompass / Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, Ausgabe SÜD, 2012/2013: Studieren? Wo? Was? Wie?

Studi-Kompass / Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, Ausgabe NORD, 2012/2013: Studieren? Wo? Was? Wie?

Leider sind vom Studi-Kompass keine neuen Auflagen erschienen, so dass die Daten bereits ein wenig älter sind. Dennoch kann das Buch ein guter Einstieg in die Studienvielfalt sein.

Durchaus ein zentrales Thema des Wirtschaftsingenieurwesens ist oftmals die Fertogungstechnik. Hierzu erhalten Sie einen sehr guten Eindruck mit dem Buch:

Fertigungstechnik für Wirtschaftsingenieure

Gerade Die Fertigungstechnik übt einen großen Einfluss auf Kosten und Qualität von Produkten und Leistungen und somit auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens aus. Daher ist für den Wirtschaftsingenieur, der oftmals an der Schnittstelle zwischen wirtschaftlicher und technischer Aufgabenplanung arbeitet, ein guter Überblick über die aktuellen Fertigungsverfahren unverzichtbar.

Literatur zur FertigungstechnikFertigungstechnik

Hingegen ein allgemeines Nachschlagewerk für die vielfältigen Themen des Wirtschaftsingenieurwesens erhalten Sie mit dem Buch:

Taschenbuch für Wirtschaftsingenieure

Das Taschenbuch für Wirtschaftsingenieure können Sie vor allem auch dazu nutzen, die Breite des Studiengangs besser kennen zu lernen.

Technische Literatur zum Studium

Ebenfalls sehr gut beurteilt wird in der Regel das folgende Buch zur Technischen Mechanik. Dabei handelt es sich um ein wichtiges Lehrgebiet, das für viele Studierende mit zu den schwierigsten Feldern des Wirtschaftsingenieurwesens zählt.

Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure

Das gut gestaltete Lehrbuch für Wirtschaftsingenieure orientiert sich an der klassischen Dreiteilung der Technischen Mechanik. Diese umfasst sowohl die Statik als auch die Festigkeitslehre und die Dynamik. Der Inhalt des Buches bietet einen ansprechenden Grundkurs zur Technischen Mechanik.

Schließlich ist die Mathematik für Wirtschaftsingenieure nicht zu vergessen:

Literatur zum WirtschaftsingenieurwesenMathematk für Wirtschaftsingenieure

Denn in vielen Bereichen des Wirtschaftsingenieurwesens sind umfassende Rechnungen notwendig. Dazu benötigen Sie eine solide Grundlagenausbildung in Mathematik. Das gilt aber nicht nur für die Ingenieurwissenschaften. Auch der betriebswirtschaftliche Teil baut auf Mathematikkenntnissen auf. Insbesondere die Finanzmathemtik spielt hier eine große Rolle. Aber auch die Differentialrechnung wird bei Fragen der Optimierung häufig benötigt.

Abschließend soll hier noch ein Buch zur Kostenrechnung empfohlen worden. Kaum ein Betrieb steht nicht unter großem Kostendruck. Das wirkt sich auch auf die Arbeit die Mitarbeiter, vor allem auch der Wirtschaftsingenieure, aus. Deshalb sind in diesem Bereich gute Kenntnisse unverzichtbar. Das Buch Basiswissen Rechnungswesen thematisiert nicht nur die Kostenrechnung, sondern wirft auch einen Blick auf das externe Rechnungswesen und das Controlling.