Informationen zum Studiengang

Hier findest Du eine Zusammenstellung wichtiger Informationen zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Dazu steht sowohl das Bachelor-Studium als auch das Master-Studium im Blickpunkt. Es sei aber darauf hingewiesen, dass es nicht den einen Studiengang WI oder WING gibt. Stattdessen bieten die Hochschulen eine große Vielfalt an inhaltlichen Ausgestaltungen dieses Studiengangs. Allerdings ist sehr häufig eine Ausrichtung am Maschinenbau in Kombination mit der Betriebswirtschaftslehre zu finden. Jedoch auch die Elektrotechnik oder das Bauingenieurwesen repräsentieren häufig die ingenieurwissenschaftliche Komponente. Darüber hinaus gibt es das Studium stärker technisch oder stärker wirtschaftlich orientiert.

Bachelorbarometer Wirtschaftsingenieurwesen:

Laut des Statistischen Bundesamtes haben sich 2008/2009 88% der Anfänger im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen in Bachelorstudiengängen eingeschrieben. Der Anteil der Absolventen, die einen Bachelorabschluss 2008/09 erhielten, betrug jedoch nur etwa 9%. Die restlichen 91% erwarben Diplomabschlüsse bzw. vergleichbare Abschlüsse. Dies hat sich in der jüngsten Vergangenheit grundlegend verändern, da man sich inzwischen fast ausschließlich in Bachelor- und Masterstudiengänge einschreiben kann.

Clever studieren - Informationen zum StudiengangClever studieren

Studiendauer Wirtschaftsingenieurwesen:

Die Regelstudienzeit beträgt auf Uni/FH laut dem Statistischen Bundesamt 6-8 Semester. Allerdings umfasst die tatsächliche Studienzeit etwa 6.7 (2008) Fachsemester, bei einem durchschnittlichen Alter nach Abschluss von etwa 25.8 Jahren.

Zahlen, Daten und Informationen zum Studiengang

Zum Vergleich: beim Diplom beträgt die Regelstudienzeit etwa 8-10 Semester. Tatsächliche Studiendauer an der Uni 11.7 Fachsemester (2008), an der FH 9.0 bei einem durchschnittlichen Alter nach Abschluss von etwa 27.5 Jahren.

Zahl der Studierende, Studienanfänger, Absolventen im Wirtschaftsingenieurwesen:

Die Zahlen der Studierenden, Studienanfänger, Absolventen sind in den letzten Jahren (bis einschließlich 2008) vor allem auf den Fachhochschulen kontinuierlich gestiegen. Aufgrund dessen kann man annehmen, dass die Zahlen in den nächsten Jahren weiter steigen, solange das Erfolgsniveau (prozentuales Verhältnis der Absolventen zu den Studienanfängern zeitlich versetzt um die durchschnittliche Studienzeit) von etwa 60% nicht sinkt. Generell ist das Studium zum Wirtschaftsingenieur seit Jahren sehr beliebt und bietet gute Berufsaussichten.

Promotionen von Wirtschaftsingenieuren

Die Anzahl der Promotionen im Fach Wirtschaftsingenieurwesen sind stark schwankend, liegen aber bei 5%.

Quellen: Statistisches Bundesamt, Dr. Weegen (ISA)